Patientensicherheit

Hygiene und Sicherheit betrachten wir nicht nur als vorgeschrieben. Sie sind für eine Verpflichtung gegenüber unseren Patienten und Mitarbeitern.

Hygiene

Hygiene ist in einem Krankenhaus schon immer sehr wichtig. Wir gehen dabei jedoch weit über das übliche Maß hinaus.
Eine freiwillige Teilnahme an der „Aktion saubere Hände“ ist für uns selbstverständlich. Dies beinhaltet nicht nur eine entsprechende Zahl an Desinfektionsmittelspendern für Patienten, Mitarbeiter und Besucher, sondern auch viel wichtiger eine regelmäßige Schulung der Mitarbeiter.

Zur Einhaltung einer bestmöglichen Hygiene arbeitet die Beckerklinik mit dem MVZ Clotten zusammen. Dieses überwacht als externe Instanz die Hygienestandards und steht uns beratend zur Seite.
Zur weiteren Überwachung und Dokumentation der guten Qualität unserer Hygienemaßnahmen nimmt die Beckerklinik freiwillig am „Hand- und OP-KISS“ des Nationalen Referenzzentrums für Surveillance von nosokomialen Infektionen des Robert-Koch-Instituts teil. Beim OP-KISS Hüft- und Kniegelenksendoprothetik beträgt der Überwachungszeitraum ein Jahr und nicht wie in anderen Einrichtungen lediglich die wenigen Tage des stationären Aufenthalts.

Ein offener Umgang mit multiresistenten Keimen ist uns wichtig. Durch regelmäßige Testungen und konsequente Untersuchung und Screening unserer Patienten auf problematische Keime mit jährlich über 1000 untersuchten Proben können wir unsere Patienten bestmöglich vor diesen Gefahren schützen.

Patientensicherheit bei der OP

Die Patientensicherheit rund um die OP beginnt in der Beckerklinik bereits bei der Operationsvorbereitung in der Sprechstunde sowie im ambulanten Narkosevorgespräch und wird über die OP an bis zur Entlassung fortgeführt.

Hierzu arbeiten wir mit Checklisten und Laufzettel. Diese werden bereits im Vorfeld angelegt, ohne dass Sie als Patient etwas davon mitbekommen. Sie werden lediglich merken, dass an wichtigen Behandlungspunkten verschiedene Mitarbeiter immer wieder dieselben Fragen stellen. Dies ist nicht Ausdruck mangelnder Kommunikaiton, sondern dient dem stetigen Datenabgleich und damit Ihrer Sicherheit. Gerne präsentieren wir Ihnen dieses Dokument bei Ihrem Besuch um Ihnen zu zeigen, dass uns Ihre Sicherheit sehr wichtig ist.

Zur Überwachung der in unserer Klinik implantierten künstlichen Gelenke nimmt die Beckerklinik am Qualitätsregister „Endoprothesenregister Deutschland“ teil, das implantierte Gelenke und Gelenkersatz dauerhaft über mehrere Jahre beobachtet.